Seite: ausdrucken
{$seitentitelPrint}

Gewerbe

Täuffelen-Gerolfingen zählt heute noch 14 landwirtschaftliche Betriebe (zum Teil mit Gemüseverkauf ab Hof). Die Veränderungen der Strukturen im Agrarbereich ermuntern oder zwingen einige Landwirte sich neu in ihrem Umfeld zu orientieren. Die Seeländer Kirsche ist nach wie vor sehr begehrt. Aus Mangel an Hilfskräften weichen einige Landwirte auf ergiebigere oder weniger arbeitsintensive Produkte aus. In Gerolfingen findet man das alteingesessene Fischereigewerbe wie eh und je. Von den sieben Berufsfischern rund um den See sind zwei in Gerolfingen zu Hause.

Das Gewerbe ganz allgemein hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung verzeichnet (siehe Quicklinks). Um für bestehende Gewerbebetriebe Ausdehnungsmöglichkeiten zu schaffen und neuen Interessenten geeignetes Land zur Verfügung stellen zu können, ist am Hölzlirain ein weiteres Gewerbegebiet geschaffen worden.

Der Verein KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen, siehe Links) Täuffelen und Umgebung hat inzwischen über 100 Mitglieder aufnehmen können. Im Industriebereich zeigt sich, besonders in den schwierigen Jahren, die 1846 gegründete Firma Laubscher Präzision AG, Präzisionsdrehteile und Uhrenfournitouren, bewundernswert standhaft. Wenn im Seeland scherzhaft von "Schrübliwil" die Rede ist, weiss man, dass Täuffelen gemeint ist. Mit der Schraubenfabrikation begann die Industrialisierung im damals armen Bauerndorf, das sich zu einer recht wohlhabenden Ortschaft entwickelt hat. Und wer kennt sie nicht, die Lükon Thermal Solutions AG, die Sauerkrautfabrik Dreyer AG oder die Mügeli Metallbau AG?

Zur Förderung des Gewerbes (Kontakte zwischen Unternehmen, Gemeinden und Organisationen, regionale Wirtschaftsförderung, Datensammlungen, Imagepflege) sind wir Mitglied der Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS, siehe Links).

Gewerbezone Hölzlirain
23.05.2017
© Einwohnergemeinde Täuffelen-Gerolfingen, 2575 Täuffelen