Seite: ausdrucken
{$seitentitelPrint}

Fakten, Zahlen

 

Bevölkerung, Arbeitsplätze

Täuffelen-Gerolfingen hat sich schon nach dem zweiten Weltkrieg gewaltig entwickelt. Hat man 1950 rund 1'250 Einwohner/innen gezählt, sind es heute mehr als das Doppelte.

 

  • Einwohner/innenzahl: 2'812 per 31.12.2016 (inkl. Wochenaufenthalter/innen: 2'847)
  • Haushaltungen: 1'398
  • Steuerpflichtige: 1'752
  • Stimmberechtigte: 2'136
  • Arbeitsplätze: 1'041
  • Flächen: Gesamt 4.434 km2, Wohnen 0.687 km2, Landwirtschaft 2.546 km2, Gewerbe 0.064 km2

         

Verkehr

  • Autobahnauffahrten: 10 km bis Brügg, 15 km bis Kerzers, 12 km bis Lyss
  • Flughafen: 48 Min. mit PW bis Bern-Belpmoos, 93 Min. mit PW bis Zürich-Kloten
  • Öffentlicher Verkehr: Bahnlinie Biel-Täuffelen-Ins (asm/Aare Seeland mobil AG), WETA-Bus Aarberg-Täuffelen (siehe Links)
  • Zufahrtsbewilligung zum See: Im Gegensatz zu anderen Ufergemeinden sucht Täuffelen-Gerolfingen nur den sanften Tourismus. Die Zufahrt zum See für Motorfahrzeuge ist bewilligungspflichtig. Einwohner/innen erhalten zum Preis von Fr. 10.00 eine Bewilligung, welche zwei Jahre gültig ist und das Parkieren auf dem offiziellen Parkplatz beim See gestattet.

   

asm-Bahnhof Täuffelen

 

 

Kirchen

Die am Kirchrain in Täuffelen gelegene reformierte Kirche zählt zu den ältesten Gotteshäusern im Seeland (ca. um das Jahr 1000 erbaut). Gleiches gilt auch für die Glocken. Die mittelalterlichen Fundamente überdecken Mauerwerk aus römischer Zeit. Es wird angenommen, dass anstelle der heutigen Kirche ein römischer Wachturm gestanden hat, von wo aus die grosse Römerstrasse von Genova (Genf) - Losanna (Lausanne) - Aventicum (Avenches) - Petinesca (bei Studen) - Solodurum (Solothurn) - Basilea (Basel) - Turicum (Zürich) bewacht worden ist.

 

Die röm.-kath. Kirche stammt aus dem Jahre 1971 und befindet sich am Bodenweg in Täuffelen.

 

 

Evang.-ref. Kirche
Röm.-kath. Kirche

 

 

Finanzen, Abgaben

  • Steueranlage Gemeinde: 1.59 Einheiten der einfachen Steuer 
  • Steueranlage Kanton: 3.06 Einheiten der einfachen Steuer
  • Liegenschaftssteuern: 1.25 Promille vom amtlichen Wert
  • Kirchensteuer reformiert: 0.161 Einheiten der einfachen Steuer
  • Kirchensteuer katholisch: 0.2185 Einheiten der einfachen Steuer
  • Kirchensteuer christ-katholisch: 0.2300 Einheiten 
  • Juristische Personen: 0.1701 Einheiten der einfachen Steuer   
  • Feuerwehrersatzabgabe: 4% der Kantonssteuer (mindestens Fr. 50.00 und höchstens Fr. 400.00)
  • Kehrichtgrundgebühr: Fr. 4.00 + MWST pro Person und Monat
  • Abwassergebühren: Fr. 2.80 pro m3 Wassserverbrauch, Fr. 150.00 Grundgebühr pro Wohnung/Küche + MWST
  • Hundetaxe: Fr. 80.00 pro Hund
  • Wassergebühren: SWG
  • Stromgebühren: BKW

    

Verschiedenes

  • Geldautomaten: In unserer Gemeinde stehen drei Geldautomaten zur Verfügung, nämlich
    • Postomat beim Haupteingang zur Post, Bodenweg 1, 2575 Täuffelen
    • UBS-Bankomat beim Parkplatz zum Gemeindehaus, Hauptstrasse 86, 2575 Täuffelen
    • Raiffeisen-Bankomat beim Denner, 2575 Gerolfingen
  • Wasserhärte: 26.8 französische Härtegrade
  • Trinkwasserqualität: Analysen pro Gemeinde
  • Zeitungen: Nebst unserem monatlichen dorfeigenen Info2575 (Herausgeber Dorfverein 2575) sind folgende Zeitungen im Gebrauch: Nidauer Anzeiger (Amtsanzeiger), Biel-Bienne (kostenlose Zustellung in alle Haushaltungen), Bieler Tagblatt (Region Biel-Seeland), Berner Zeitung und Der Bund

   

Nach oben

04.04.2017
© Einwohnergemeinde Täuffelen-Gerolfingen, 2575 Täuffelen